Die Eichstätter Journalistik von zuhause aus entdecken

Beim virtuellen Tag der offenen Tür antworteten Professorinnen, Mitarbeiterinnen und Studierende im Livechat auf Fragen zum Bachelor- und zum Master-Studiengang der Journalistik in Eichstätt.

Am Samstag, den 25. April 2020, am virtuellen Tag der offenen Tür der KU Eichstätt-Ingolstadt war die Eichstätter Journalistik mit einem Live-Chat vertreten. Prof. Dr. Friederike Herrmann, Dr. Renate Hackel-de Latour, Susanne Wegner und die Bachelorstudierenden Carina Kremer und Seban Schmidbauer antworteten auf die Fragen von rund 40 Teilnehmer*innen. 

Wie sind die Chancen, mit dem Studium später als Moderator*in tätig zu sein? Zwischen welchen Studienschwerpunkten kann ich wählen? Das waren nur zwei Fragen unter vielen an die Vertreter*innen der Studiengänge. Außer dem Chat gab es auch eine Präsentation, die Inhalt und Aufbau der Studiengänge zeigt, sowie über Wahlpflichtmöglichkeiten und Ergebnisse der Absolventenstudien informiert. Die Folien sind auch nach dem virtuellen Tag auf https://infotag.ku.de/ba-journalistik/ abrufbar. Spannende Einblicke in die Journalistik-Studiengänge erhalten Studieninteressent*innen zudem auf der Instagram-Seite der Journalistik.

Nach den Studieninhalten und -bedingungen interessierten sich die Teilnehmer*innen auch für die Praxisprojekte des Studiengangs. Neben dem crossmedialen Projekt „Einsteins“ und den „Medienwerkstätten“ gaben Carina Kremer und Seban Schmidbauer als Mitglieder der Chefredaktion von „Radio Pegasus“ einen kurzen Einblick in ihre Arbeit. An dem Studierendenradio können nicht nur Bachelor- und Masterstudierende der Journalistik mitarbeiten, sondern auch Studierende anderer Fächer der KU Eichstätt-Ingolstadt. Über die Instagram-Seite von Radio Pegasus können Interessent*innen Kontakt zur Redaktion aufnehmen. Was die Teilnehmer*innen des Livechats darüber hinaus beschäftigte, war die Frage, wie das Studium unter den Bedingungen des Coronavirus‘ COVID-19 begonnen werden kann. Stand heute startet das Wintersemester am 2. November 2020. Auf der Webseite journalistik.ku.de informiert die Eichstätter Journalistik regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen und über gegebenenfalls wegen Corona veränderte Bewerbungsbedingungen und -fristen. Studieninteressent*innen werden gebeten, regelmäßig auf die Seite zu schauen oder über die Mailadresse renate.hackel@ku.de Kontakt zu den Mitarbeiter*innen der Studiengänge aufzunehmen.