Eichstätter Absolventen erhalten renommierten Journalistenpreis

Zwei Absolventen des Studiengangs Journalistik der KU haben den renommierten Nannen-Preis erhalten. Am 30. April wurden in Hamburg die Preise im Rahmen einer Onlineverleihung übergeben. 

Preisträger in der Kategorie „Beste Reportage/Egon-Erwin-Kisch-Preis“ wurde Dominik Stawski für seinen Beitrag „Wenn das Herz versagt und es nur eine Rettung gibt“, die im „Stern“ erschienen ist. Stawski schloss den Diplomstudiengang Journalistik in Eichstätt 2009 mit einer Arbeit zum Thema „15 Prozent auf alles außer Tiernahrung! Nutzung und Bewertung von Journalistenrabatten aus Nachfrager- und Anbieterperspektive“ ab. 

Frederik Obermaier war Teil des Teams von SZ und Spiegel, das die „Ibiza-Affäre“ der österreichischen FPÖ aufdeckte und erhielt mit dem Team zusammen den Nannen-Preis für die „Beste Investigaton“. Obermaier beendete 2010 den Diplomstudiengang, seine Diplomarbeit schrieb er zum Thema „Marx und Muschis. Historischer Kontext, Entwicklung und Inhalt der Zeitschrift konkret (1957-1973) und ihrer Vorgänger“.

Weitere Informationen zu den Preisträgern und zum Preis unter nannen-preis.de.