Die Eichstätter Journalistik beim virtuellen Tag der offenen Tür 2020

Professorinnen, Mitarbeiterinnen und Studierende informieren am 25. April im Live-Chat über die Bachelor- und Master- Studiengänge und geben Einblicke in Praxisprojekte

Am Samstag, den 25. April findet an der KU Eichstätt-Ingolstadt der virtuelle Tag der offenen Tür 2020 statt. Die Journalistik beteiligt sich an diesem Tag mit einem Live-Chat.

Wie komme ich an einen Studienplatz? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Brauche ich ein Vorpraktikum? Wie ist die Zusammenarbeit zwischen Mitarbeiter*innen und Studierende? Fragen wie diese werden von 15:30 bis 16:30 Uhr beantwortet.

Im Chat sind Prof. Dr. Friederike Herrmann, Dr. Renate Hackel-de Latour und Susanne Wegner sowie die Bachelor-Studierenden Seban Schmidbauer und Carina Kremer. Gemeinsam geben sie Einblicke in journalistische Praxisprojekte und beantworten Fragen zum studentischen Leben auf dem Campus. Darüber hinaus stellen sie das freie Uniradio „Radio Pegasus“ vor.

Zunächst gibt es eine kurze Einführung zum Aufbau des Bachelor-Studiengangs Journalistik und des Masterstudiengangs Journalistik mit Schwerpunkt Innovation und Management. Im Anschluss können sich die Chatteilnehmer*innen mit eigenen Fragen an die Lehrenden und Studierenden wenden.

Um an dem Chat teilnehmen zu können, melden sich Interessierte bitte unter dem Link www.ku.de/infotag für den Newsletter zum virtuellen Tag der offenen Tür an. Sie erhalten vorab Informationen und praktische Tipps zur Veranstaltung am 25. April.

Neben den Studiengängen bieten auch das Sportzentrum, die Bibliothek und das Sprachenzentrum der KU virtuelle Angebote an, die von 10 bis 17 Uhr live abgerufen werden können. Das komplette Programm des virtuellen Tags der offenen Tür ist auf der Seite der KU zu finden.