Update 4.10. – Sendung hier anhören!

Die Sendung „Lauchröden revisited – wie Studenten den 9. November neu erleben“ und der Online-Beitrag „Als aus Nachbarn wieder Nachbarn wurden“ sind bei Deutschlandfunk Kultur „Die Reportage“ abrufbar


Bachelor-Studierende recherchierten im Seminar crossmediale Magazinproduktion – besser bekannt als EINSTEINS, das Magazin der Eichstätter Journalistik – zum Grenzöffnungswochenende 1989 in Herleshausen und Lauchröden.

Ausstrahlung: 3. Oktober 2019 um 12.30 Uhr, Deutschlandfunk Kultur

Simon Müller und Steffen Grütjen in Berlin bei Deutschlandfunk Kultur
Simon Müller und Steffen Grütjen in Berlin bei Deutschlandfunk Kultur

Aus der Gruppe sind Steffen Grütjen und Simon Müller nach Berlin gereist und haben beim Deutschlandfunk mit diesem Material einen Beitrag produziert:

Am 3. Oktober 2019 um 12.30 Uhr strahlt Deutschlandfunk Kultur die halbstündige Radio-Reportage über das Grenzöffnungswochenende 1989 in Herleshausen und Lauchröden aus.

Die Eichstätter Studierenden haben viele Zeitzeugen getroffen, die das turbulente Wochenende von damals hautnah erlebt haben. Der ehemalige Bürgermeister, Ortschronisten und Bewohner aus dem Sperrgebiet sprechen in der Reportage über ihre ganz persönlichen Erlebnisse. „Durch unsere vielen Recherchen haben wir jetzt einen ganz anderen Zugang zum Thema ´geteiltes Deutschland´“, sagen Steffen und Simon.