Eine schöne Bescherung kurz vor Weihnachten: Mit sehr gutem Erfolg hat Jens Radü am heutigen Dienstag seine Dissertation zum Thema „New Digital Storytelling – Anspruch, Nutzung und Qualität von Multimedia-Geschichten“ verteidigt. In seiner Arbeit entwickelte Radü einen Kanon aus verschiedenen Qualitätskriterien und prüfte diese anhand einer Triangulation aus quantitativen und qualitativen Methoden.

Zur erfolgreichen Promotion gratulierten neben dem Betreuer Prof. Dr. Klaus Meier, und dem Zweitgutachter Prof. Dr. Roland Schröder (EBC Hamburg) (rechts) auch Prof. Dr. Sebastian Kürschner (links) und Prof. Dr. Nadin Burkhardt, die die Prüfungskommission komplettierten.

Herzlichen Glückwunsch!

Zur Person:

Jens Radü (geboren 1979) studierte Journalistik und Politikwissenschaften in Dortmund und Kaunas/Litauen. Er volontierte beim Westdeutschen Rundfunk. Seit 2010 leitet er das Multimedia-Team beim SPIEGEL, das Videos und Multimedia-Reportagen für die digitale Ausgabe produziert. Seit 2017 ist er zudem Ressortleiter Multimedia und Grafik.