Drei Tage intensive Gespräche, Vorträge, Workshops und am Ende zufriedene Gäste aus ganz Europa: Die Eichstätter Journalistik hatte vom 18. bis 20. September die Fachgruppe Journalistik/Journalismusforschung der DGPuK (Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft) in der Altmühlstadt zu Gast.

Rahmenthema der Tagung war die „Neujustierung der Journalistik/Journalismusforschung in der digitalen Gesellschaft. Journalismus und Wissenschaft im Wandel“. Spannende Inhalte und lockere Rahmenprogramme waren angesetzt, neue Formate wurden erfolgreich umgesetzt. Umso erfreulicher war das durchwegs positive Feedback der fast 80 Gäste an das Organisationsteam um Prof. Dr. Klaus Meier, Dr. Jonas Schützeneder, Gaby Kendl und Hanna Tonnemacher.

Das vollständige Programm der Tagung kann hier eingesehen werden.