Prof. Dr. Klaus Meier im Interview über die Wissenschaft des Journalismus

 

 

Das „Portal Kleine Fächer“ hat Prof. Dr. Klaus Meier in einem Interview gebeten, das Fach Journalistik vorzustellen und zu charakterisieren – zeitgleich mit der Japanologie.    

Prof. Dr. Klaus Meier erklärt unter anderem den Unterschied zwischen der Journalistik und der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie die Forschungszweige und Themen des Fachbereichs. Außerdem verdeutlicht er wie die Universität die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis herstellt. Neben der Wahrnehmung des Faches wird auch über die Zukunft der Journalistik gesprochen. Das ganze Interview finden sie hier.
Die Arbeitsstelle „Kleine Fächer“ der Universität Mainz, die das Portal betreibt, kartiert seit mehr als 20 Jahren Stand und Entwicklung der kleinen Fächer in Deutschland. Sie wird dabei u.a. unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und von der Hochschulrektorenkonferenz. Die Journalistik ist eines von 151 kleinen Fächern an deutschen Universitäten.